HUSMANN

HUSMANN

Datenblatt als FLASH Datenblatt als PDF 

HL II 1622

Der langsamlaufende Zweiwellenbrecher mit 354 kW (482 PS) wird dieselhydraulisch mit einer Arbeitsdrehzahl von 20 – 40 Upm angetrieben. Das Brecherwerk verarbeitet Müll, Hausmüll, Sperrmüll, Kartons, Papier, Holz, Altholz und Wurzelholz sowie Folien. Es können darin auch Steine, Erde und Metall enthalten sei, jedoch verursachen diese Störstoffe je nach Konzentration einen entsprechenden Verschleiß. Die Anlage wird eingesetzt als Vorbrecher oder zur Volumenreduzierung auf Deponien.

Die verschraubt angebrachten Brecherwerkzeuge sind mit Spezialschweißdraht aufgepanzert und können mit wenig Aufwand wieder nachgerüstet oder gewechselt werden. Ihre Standzeiten betragen 1.000 bis 5.000 Betriebsstunden, je nach Verarbeitungsmaterial.

Die Bruchgröße bzw. die Qualität vom Aufgabegut ist durch ein verschraubt eingesetzten Brecherbalken unter den Brecherwellen zu bestimmen.

Die Antriebseinheit mit Hydraulikpumpen und langsamlaufenden Getriebemotoren erreicht hohe Standzeiten. Das Antriebsmoment von 90.000 Nm pro Welle, Niveauüberwachung, Temperaturüberwachung und Überlastsicherung sind weitere Qualitätsmerkmale der Husmann-Brechertechnik. Zur Grundausstattung gehören auch Funkfernbedienung, hydraulisch klappbare Trichterschütte und der Brecherbalken unter den Wellen zur Nachzerkleinerung. Optional erhältliche Störauswurfklappen an den Seiten unterstützen die Anlage beim Verarbeiten von schwierigem Material.

Höchste Mobilität wird erreicht durch den Aufbau auf einen Hakenliftrahmen. Bei speziellen Geländeanforderungen ist die Brecheranlage mit einem Kettenfahrwerk lieferbar. Auch für den stationären Einsatz mit 2x 160 kW (2x 218 PS) sind bereits viele umgebungsbedingte Lösungen realisiert worden.

Datenblatt als FLASH Datenblatt als PDF 

HFG IV

Mobile Kompostierungsmaschine für organische und anorganische Abfälle. Materialverarbeitung bis ca. 200 mm

Die Zerkleinerungs- und Kompostierungsmaschinen zeichnen sich durch modernste Recycling- Technik zur Zerkleinerung und Aufbereitung organischer Abfälle im Kommunal- und Entsorgungsbereich aus.

Die leistungsstarken Zerkleinerungsmaschinen erreichen durch die besondere Schlagtechnik und aufgrund der Schlegelanordnung eine gleichmäßige feine und saubere Zerkleinerung.

Sonderangebot Winteraktion:

picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
picpic
pic